*
top_slideshow_gadget
930x230-titel-1.jpg 930x230-titel-2.jpg 930x230-titel-a.jpg 930x230-titel-b.jpg 930x230-titel-c.jpg 930x230-titel-e.jpg 930x230-titel-f.jpg

Menu
Startseite Startseite
Unternehmen Unternehmen
Zur Person Zur Person
Brutanlage Brutanlage
Kontakt Kontakt
Anfahrt Anfahrt
AGB AGB
Trüsche (Lota lota) Trüsche (Lota lota)
Fischart Fischart
Aquakultur Aquakultur
Gewässerbesatz Gewässerbesatz
Wissensdefizite Wissensdefizite
Satzfische Satzfische
Reproduktion Reproduktion
Satzfischerzeugung Satzfischerzeugung
Aquakultur Aquakultur
Gewässerbesatz Gewässerbesatz
Aktuell/Infos Aktuell/Infos

SATZFISCHE | GEWÄSSERBESATZ

Gewässerbesatz

Auf Grund des geringen Vorkommens der Trüsche in vielen natürlichen Gewässern ist eine ausreichend hohe Anzahl an Elterntieren zur Laichgewinnung oft nicht verfügbar. Daher wird bei der Herkunft des Besatzmaterials darauf geachtet, dass dieses aus demjenigen Gewässereinzugsgebiet stammt, zu dem auch das zu besetzende Gewässer gehört.

Zum Besatz natürlicher Gewässer sollten grundsätzlich juvenile Fische verwendet werden. Bei der Trüsche wird eine Besatzgröße von 10 cm empfohlen. Diese Größe erreichen die Fische unter kontrollierten Bedingungen in den Monaten September und Oktober. In dieser Jahreszeit befinden sich die mit Trockenfutter aufgezogenen juvenilen Trüschen in einem guten Ernährungszustand und es steht ihnen im Gewässer auf Grund des hohen biologischen Produktionspotentials ausreichend Nahrung zur Verfügung, was sich vorteilhaft auf eine Umstellung von Trockenfutter auf Lebendnahrung auswirkt. Zudem entsteht durch die Anfütterung der Trüschenlarven mit Artemia-Nauplien (bis zu 6 Wochen) bereits in der frühen Lebensphase eine Prägung auf Lebendnahrung.
Die Dauer einer Besatzmaßnahme (Initialbesatz oder Dauerbesatz) hängt davon ab, ob in einem Gewässer der Aufbau eines selbst reproduzierenden Bestandes gelingt. Dies kann letztendlich nur durch die Erfolgskontrolle einer Besatzmaßnahme beurteilt werden, die stets durchgeführt werden sollte.
 

 
cr_adresse
LOTAqua – Satzfischzucht

Dipl.-Biol.
Hendrik Wocher
Wiesenstraße 9a
D-88662 Überlingen
Telefon 07553-919832
Mobil 0175-6947563
Telefax 07553-919836
info@trueschenzucht.de
cr_aktuell
bottom_copyright
Worldsoft-Internetagentur RAK DESIGN
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail